2007-2008

Liste

Eingeladener Projektwettbewerb (1. Rang)
Wohnen am Floraweg 4
8820 Wädenswil

Mit dem Ausbau bzw. Neubau der Maisonettewohnung im 3. Obergeschoss und Dachgeschoss werden die klar gegliederten Giebelfassaden unberührt belassen. Insbesondere die intakte Ostfassade als Kopf der Poststrasse mit den zwei sehr schönen filigranen Balkonen behält so ihre gerechtfertigte Wichtigkeit. Auf der bergseitigen Südfassade wird der Quergiebel durch die Verlängerung des nordseitigen Dachaufbaus ersetzt. Der neue Aufbau ergänzt das bestehende Hauptvolumen. Er wird bewusst schlicht gehalten und passt sich der Materialisierung der bestehenden Aussenhülle des Gebäudes an.

An- und Umbau EFH
Glärnischstrasse 17
8805 Richterswil

Das kubische weisse Einfamilienhaus aus den sechziger Jahren wird saniert und mit zwei Zimmern erweitert. Dieser ebenfalls würfelförmige Anbau wird von aussen bewusst als neuer Teil gezeigt und mit viel Glas und einer anthrazitfarbigen Eternitfassade ohne sichtbaren Dachrandabschluss ausgebildet.

Neubau Stützmauer und Garagen
Breitenstrasse 3
8805 Richterswil

Ergänzend zum modernen Wohnhaus an der Breitenstrasse und dem alten Liegenschaftenensemble an der Burghaldenstrasse wird an der Breitenstrasse eine bepflanzte Stützmauer erstellt und funktionelle Garagenbauten darin integriert.

Neubau Schopf und Umbau Böili
Breiten- und Burghaldenstrasse
8805 Richterswil

Das alte, nur noch als Abstellraum genutzte Waschhaus wird ausgebaut und zur Wohnung umfunktioniert. Alte und neue Elemente bilden spannende Kontraste. Als Lager- und Werkraum wird auf Bauherrenwunsch ein neuer Schopf gebaut.

Umbau EFH mit Ladenlokal
Schönenbergstrasse 16
8820 Wädenswil

Das kommunal inventarisierte Gebäude wird im Innern komplett umgebaut und tritt auch äusserlich mit einem völlig neuen Farbkonzept in Erscheinung.